Vereinsheim - Radolfzell

Neubau eines Vereinsheimes mit Gymnastikhalle für den Turnverein Radolfzell

zurück

Auslöser des Neubaus war das Bodenseehochwasser von 1999. Damals musste das benachbarte, dem Abbruch verfallene alte Turnerheim durch Flutung gegen einen Einsturz gesichert werden, wobei das Gebäude so starke Schäden davontrug, dass der Neubau unumgänglich wurde. In nur sechsmonatiger Bauzeit entstand auf der Mettnau in Radolfzell ein neues Turnerheim, das sich zwar fast direkt am Seeufer befindet und trotzdem als hochwassersicher gilt. Dies ergibt sich nicht nur aus einer Gründung mit 32 je zwölf Meter tiefen Pfählen, sondern auch aus wasserdichten Brüstungen sowie einer Bodenplatte mit Hochwasserschotts. Damit ist das Gebäude gegen einen Wasserstand von bis zu 6,30m gesichert, was dem Hochwasserstand von 1999 entspricht.