Heizwerk

Nycomed ehemals Altana Pharma AG - Konstanz - F12+13

Bauherr: Altana Pharma, Konstanz

Umbau und Erweiterung Baubüro und Werkstätten F13 + Heizwerk F12

zurück

Entwurfskonzept Gebäude F13: Teilabbruch der Werkstatt, Verbesserung der Gründungsverhältnisse. Umstrukturierung des Werkstattbereichs für später geänderte Arbeitststrukturen. Die geplante Stützenstellung ermöglicht Flexibilität und variable Aufteilung, Zuordnung und Anpassung. Das EG soll als dunkler Sockel ausgebildet werden. Sozialräume und Treppe als zentrales Element mit Ausgang zur bestehenden Freiterrasse. Das OG soll als heller Alucobondkörper schwebend auf dem dunklen Sockel ruhen. Der umlaufende Rahmen ist ausgefacht mit einer Alufensterkonstruktion, welche mit den je nach Erfordernis angeordneten Glas/Paneelen eine spätere Anpassung an Umnutzungen bietet. Die Fassade des Bestands soll an den Neubau angeglichen werden wodurch eine Verbesserung der Dachisolation erreicht wird.  

Entwurfskonzept Gebäude F12: Das bestehende Gebäude sollte einschließlich der vorgesetzten Betonfertigteile erhalten werden. Der Sockel des Gebäudes wird analog F13 farblich abgesetzt. Im Obergeschoss soll eine auf Abstand angebrachte verzinkte Stahlkonstruktion mit Alu-Streckmetall-Kassetten den Kubus optisch aufwerten. Die Erweiterung für Pelletkessel und Lager wird im Erdgeschoss transparent ausgebildet um die neue Technik nach außen hin sichtbar zu machen.

Ansichten Wettbewerb